Timmeler Meer und Umgebung

Mitten im Herzen Ostfrieslands, an der deutschen Fehnroute, liegt der anerkannte Erholungsort Timmel.

Das Timmeler Meer ist ein ca. 25 ha großer Binnensee und verfügt über einen ausgedehnten Badesee. Es ist verbunden mit dem Boekzeteler Meer 14 ha als Naturschutzgebiet. Das Boekzeteler Meer ist ein flacher Niedermoorsee und liegt in einer Schmelzwasserrinne, in der auch das Fehnjer Tief verläuft. Umschlossen ist dieses Gebiet von einer Wiesenlandschaft.

Ob Wassersportler, Wanderer oder Reiter, für alle sind großartige Freizeitangebote vorhanden. Für die Hobbyangler unter Ihnen findet sich ein reichhaltiger Fischbestand und die aktiveren Urlauber können die Umgebung zu Fuß, auf dem Rad und sogar "auf dem Rücken der Pferde" erkunden.
Klappbrücken, Schleusen und Mühlen gehören hier ebenso zum Landschaftsbild, wie die kleinen, urigen Kneipen, in denen Sie einen echten Ostfriesentee, zahlreiche Fischspezialitäten und noch einiges mehr genießen können. Der

weite Horizont mit seinem ständig wechselnden Wolkenspiel und das gesunde, unbelastete Nordseeklima sind die Sympathieträger dieser Region.

Direkt an diesem Bade- und Wassersportsee befindet sich der Bootshafen, der Campingplatz verfügt über einen Kinderspielplatz, einer Minigolfanlage und einige Tischtennisplatten.

Am Hafen können Kanus und Tretboote ausgeliehen werden.

Bootstouren können mit der "Gretje von Großefehn" ein restauriertes Tjalk von 1913 ab dem Timmeler Hafen unternommen werden. Die "Gretje" war einmal das Torfschiff von Jan Schoon, heute fährt sie Ausflügler über das Timmeler Meer und das Fehnjer Tief. Weite, unverstellte Landschaft erschließen sich dem Fahrgast, denn die Niedermoore stehen größtenteils unter Naturschutz.

 

In Timmel finden Sie ein Lebensmittelgeschäft, ein Bäcker, Apotheke, Restaurants, Strandcafe, Imbiss, Sparkasse usw.

alles zu Fuß erreichbar

 

Aktivitäten:

Der Sandstand am Timmeler Meer ist besonders für Familien mit Kleinkindern sehr beliebt, mit einem flachem Einstieg ins Wasser.

Radwanderer können die Nahe und Weitere Umgebung erkunden.

Timmel verfügt über ein großes Angebot von Radwanderwegen entlang an Fehnkanälen, Zugbrücken und Fehnortschaften.

Die Reithalle liegt in unmittelbarer Nähe. Dort werden Reituntericht, Kutschfahrten und Wanderausritte angeboten.

Der "ALTE DINGE HOF" in Timmel ist ein typisch ostfriesisches Gulfhaus. Erbaut wurde es 1850 und steht im alten Ortskern von Timmel. Bis 1996 wurde der Hof landwirtschaftlich genutzt. Das Gulfhaus aus rotem Ziegelmauerwerk besteht aus dem bewohnten Vorderhaus und der Gulfscheune mit mächtigem Ständerwerk. In der Scheune wird ländliche Volkskunst und nostalgisches Gebrauchsgut zum Anschauen und Erwerben aus den letzten drei Jahrhunderten in schönen Ambiente angeboten.

In der ehemaligen Seefahrschule Timmel ist heute das Haus des Gastes untergebracht. Die Seefahrtschule Timmel wurde 1846 gegründet. Hier konnten Fehnschiffer bis 1918 nautische Kenntnisse auch für große Fahrten erlernen. Damals fuhren viele Ostfriesen auf den Weltmeeren, die ihre Patente auf der Seefahrtschule Timmel erworben haben.

Im Winter beginnen im Hafen ausgedehnte Schöfeltouren über die Tiefs der nähere oder weitere Umgebung.

 

 Ausflugsziele:

Besuchen Sie die zahlreichen Mühlen und Museen rund um Timmel.

Rad und Wandertouren entlang ausgeschilderter Strecken.

Naturschutzgebiet " Ewiges Meer " der größte Hochmoorsee in Deutschland.

Kanus und Tretboote können im Timmeler Hafen ausgeliehen werden.

Die umliegenden Städte Aurich, Leer und Emden bieten zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, für den Einkaufsbummel nette Geschäfte, Restaurants, Bistros und Cafés.

Besuch des " Dat Otto Huus " in Emden.

 

 

Ausflüge mit Kindern:

Hallenbad in Holltrop

Freizeitpark Schloß Dankern mit Erlebnishallenbad.

Tier und Freizeitpark Jaderberg.

Zoo in Emmen Holland

Vogel und Landschaftspark in Westerstede.

Seehundaufzuchtstation in Norddeich

Angeln:

Das ca. 25 ha große Timmeler Meer ist 6 bis 12 m tief, mit dichtem Uferbewuchs und Naturschutzgebiet am Südufer. Am Westufer wird erfolgreich nach Karpfen geangelt. Ansonsten gibt es einen reichen Bestand an Hecht, Zander, Aal, Barsch, und Weißfisch in z.T. kapitalen Größen.

Auf dem Timmeler Meer dürfen Sie mit einem Motorboot fahren. Einen Außenborder können Sie gerne Mitbringen. Unsere Boote sind alle motortauglich.

Das Nachtangeln ist besonders beliebt und bei passender Witterung auf Aale sehr erfolgreich. Den Raubfisch fängt man besser in den frühen Morgenstunden. Es gibt an den Seitenarmen einsame , aber naturschöne und fischreiche Angelplatze.

Angelkarten können im Fischrestaurant " Preußische Adler " erworben werden:

2 Tage 10.- , Woche 20.- , Monat 35.- , Jugendliche die Hälfte. Mit den Angelkarten dürfen Sie in ganz Ostriesland angeln.

Informationen zu Hochseeangeln auf der Nordsee, z.B. Eintagesfahrten auf dem Kutter der:

MS Freia, Bernd Laaser, Westerochtersum Tel. 04975/8041

MS Atlantis, H.Rosenboom, Dornumersiel Tel. 04933/681

MS Nordmark, Anschrift und Tel. wie MS Atlantis

FK Freya, Johann Sander, Dornumersiel, Tel. 04933/71809